Wandel – Wahrheit…

Das Leben an sich ist ein stetiger Wandel…
Aber was bitte ist an Stillstand schlimm? Warum soll immer alles in Bewegung sein? Was, wenn man seinen Standpunkt gefunden hat? Und wer sagt, dass ein Stillstand von Dauer ist? Ich denke, dass es Mechanismen gibt, die sich stetig bewegen. Andere hingegen sind eher ein Stop & Go!

Die Zeit alleine zeigt, bzw. hat mir gezeigt, dass es niemals absoluten Stillstand gibt und nichts unveränderlich ist! (Vor)Gestern war ich noch irgendwems Liebling; heute bin ich noch nicht mal mehr eine Antwort wert. Wer mich einst als Freund bezeichnete, meldet sich heute noch nicht mal mehr, es sei denn, ich tauge als „Retter in der Not“. 😉 So ändert sich alles und fortwährend… Ich manchen Punkten bin ich versucht zu sagen, „Ich habe es doch gewusst, dass das nicht von Dauer ist…“. In anderen Belangen bedauere ich diesen Wandel sehr.

Dem Allem liegt wohl schon die Wahrheit zu Grunde, dass sich Dinge nicht unbedingt gravierend ändern. Aber die kleinste Wandlung in Verbindung mit der eigenen Veränderung macht dann doch aus Manchem etwas völlig Neues. Und vielleicht offenbart sich an diesem Punkt, dass wir im Grunde nie zusammen passten…

Werbeanzeigen

Ende in Sicht…

… seit Montag leide ich …
… doch das Ende ist absehbar …
… bis Donnerstag, so die Vorhersage, muss ich mich noch gedulden …
… dann kommt sie, die Erlösung … 🙂

Glück und Hoffnung…

Glück ist eine Illusion, ebenso wie die Hoffung… 😐

Doch brauchen wir Menschen diese Illusionen zum Überleben?! Manch einer von uns klammert sich verzweifelt an jedes Hälmchen Glück oder an jeden Funken Hoffnung, unfähig zu begreifen, dass der Schlüssel zur Erlösung darin liegt, loszulassen!